Filtern
Rohrzubehör

Material

Nenngröße

Rohrform


Details ausblenden

Geruchsverschluss

Größe: 100
Material:

Üble Gerüche aus der Kanalisation oder sogar Nagetiere im Fallrohr gehören mit dem Geruchsverschluss der Vergangenheit an. Bei Regeneintritt öffnen sich die Verschlussklappen und schnappen anschließend sofort wieder zu. Üblen Gerüche und Nagern wird damit der Austritt verwehrt. weiter

der Geruchsverschluss von Grömo – Eine dufte Lösung.

Für alle Sinne.

Dass Lösungen von GRÖMO nicht nur durch ihre Funktionsweise überzeugen, sondern auch noch etwas fürs Auge sind, wird nicht zuletzt bei der Design-Linie deutlich. Doch damit nicht genug. Es gibt auch ein Bestandteil, das für die Nase bestimmt ist. Der GRÖMO Geruchsverschluss. Er verhindert, dass üble Gerüche aus der Kanalisation durch das Rohr nach oben und somit bis in unsere Nasen gelangen können. Der Clou dabei ist die ausgeklügelte Federtechnik. Dadurch öffnen sich bei Regeneintritt die Verschlusskappen und das Wasser kann problemlos abfließen. Stoppt der Wasserlauf wieder, schnappen die Klappen wieder zu und der Weg von unten nach oben ist wieder versperrt. Und genau das ist der Grund für einen weiteren Pluspunkt. Durch das verschlossene Fallrohr kann nämlich nicht nur kein Geruch nach oben gelangen, sondern auch keine Nagetiere. Denn auch für sie ist beim automatisch zuklappenden Geruchsverschluss Endstation. Der Weg aufs Dach ist ihnen versperrt.
 

Einer für alle.

Egal ob das Entwässerungssystem aus Kupfer, Zink, vorbewittertem Zink oder Edelstahl gefertigt wurde, der Geruchsverschluss von GRÖMO passt sich perfekt dem Gesamtbild an. Er ist komplett aus rostfreiem Edelstahl, wird dann je nach Bedarf mit dem gewünschten Material ummantelt. So fügt er sich harmonisch in den Rest ein und ist nicht mehr als gesondertes Teil erkennbar. Mit einem Durchmesser von 100 mm passt er auf jedes Standardrohr.
 

Und so einfach geht´s.

  1. Einfach das Fallrohr auf Höhe des Geruchsverschlusses markieren und 10 cm unterhalb eine weitere Markierung anbringen.
     
  2. Das Fallrohr an der unteren Markierung absägen. Dabei unteres Rohrstück festhalten, um ein Abrutschen in das Standrohr zu vermeiden. Anschließend den abgeschnittenen Teil einfach entnehmen.
     
  3.  Nun den Geruchsverschluss über das zur Seite geschwungene Fallrohr schieben.
     
  4. Anschließend das Fallrohr wieder zurückschwenken und den Geruchsverschluss bis zur Anschlagsicke in das Standrohr einschieben.