Filtern
Rohrzubehör

Material

Nenngröße

Rohrform


Details ausblenden

Laubfänger

Größe: 76 / 80 / 87 / 100
Material:

Mit dem Laubfänger wird das Regenwasser zuverlässig gefiltert, anfallendes Laub und sonstiger Schmutz in einem Laubkorb gesammelt. Die Wartung kann direkt vom Boden aus erfolgen. weiter

Laubfalle

Größe: 80 / 87 / 100 / 120
Material:

Mit der Laubfalle wird das Regenwasser zuverlässig gefiltert, anfallendes Laub und sonstiger Schmutz in einem Sieb abgefangen. Die Wartung kann direkt vom Boden aus erfolgen. weiter

Sicher und einfach gereinigt – Laubfänger und -fallen von Grömo.

Die Häufung der Unwetter braucht sichere Lösungen.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Unwetter mit Starkregen und Sturm auch bei uns in Zukunft öfters vorkommen können und auch werden. Dies bedeutet nicht nur kein schönes Wetter, sondern auch Schwerstarbeit für das Dachentwässerungssystem. Das Problem dabei sind nicht nur die Wassermassen, die zu bewältigen sind, sondern auch die durch Stürme auf die Dächer gewehten Äste und Blätter. Sammeln sich diese in der Dachrinne oder gar im Ablaufrohr, kann das Regenwasser nicht mehr abfließen. Es kommt zum Überlaufen.

 

Die beste Lösung ist die sicherste.

Die beste Möglichkeit für das sichere Ablaufen des Regenwassers zu sorgen, ist ein Laubfänger oder eine Laubfalle im Fallrohr. Der Laubfänger ist durch die vom Boden aus zu erreichende Klappe ganz einfach und vor allem sicher zu kontrollieren und zu reinigen. Auch mit der Laubfalle lässt sich das Laub vom Boden aus entfernen. Somit ist eine Entleerung des Korbes bzw. des Laubsiebes selbst dann noch möglich, wenn das Unwetter schon kurz bevorsteht. Zudem bietet der Laubfänger die Möglichkeit, die Klappe als Regenwasserklappe zu verwenden, um so das Regenwasser in eine Regentonne umzuleiten.

 

Schneller Einsatz dank einfacher Montage.

Der Laubfänger sowie die Laubfalle von Grömo sind sowohl in Zink als auch in Kupfer erhältlich. Je nach Fallrohr und Bedarf können Sie beim Laubfänger bezüglich der Nenngröße zwischen 76, 80, 87 und 100 wählen. Die Laubfalle ist in den Nenngrößen 80, 87, 100 und 120 erhältlich. Für die einwandfreie Funktionalität muss der Laubfänger bzw. die Laubfalle an einer leicht zugänglichen Stelle montiert werden. Dabei wird die Laubfalle im Fallrohr auf gewünschter Höhe eingebaut. Dies kann ohne großen Aufwand auch bei bereits vorhandenem System nachträglich geschehen. Zum nachträglichen Einbau des Laubfängers oder der Laubfalle wird an der gewünschten Stelle ein Stück aus dem Fallrohr herausgesägt. In die Lücke wird nun der Laubschutz eingesetzt und bis zu den jeweiligen Anschalgsicken in das obere und untere Ende des Fallrohr eingesteckt. Für die ordnungsgemäße Befestigung sollte bei Bedarf das Fallrohr noch mit Rohrschellen fixiert werden. Ist alles fertigmontiert, kann der jeweilige Laubschutz seiner Arbeit nachgehen und anfallendes Laub und sonstigen Schmutz zuverlässig sammeln. Für die Reinigung in regelmäßigen Abständen wird beim Laubfänger der arretierte Laubkorb ganz einfach aus dem Laubfänger entnommen und geleert. Anschließend wird er wieder eingesetzt und die volle Wirkung ist gesichert. Die Laubfalle kann durch simples Hochschieben des Verschlussrohres gereinigt werden, hier befindet sich das Laubsieb. Dieses kann nun problemlos gesäubert oder auf Wunsch entnommen werden. Den Winter über muss der Laubkorb beim Laubfänger, bzw. das Laubsieb bei der Laubfalle, entnommen werden, um eine mögliche Vereisungsgefahr ausschließen zu können.