Filtern
Dachzubehör

Material


Details ausblenden

Lüfterfirstelement

Größe:
Material:

Das Lüfterfirstelement dient als Unterkonstruktion für den belüfteten Firstabschluss. Die Profilgeometrie sorgt für eine schlanke und ästhetische Firstausbildung. Der hohe Lüftungsquerschnitt, die Flugschneesicherheit und die schnelle Montage sind nur einige Vorteile. Zeit- und kostenintensive Holzkonstruktionen sind nicht erforderlich. weiter

das Lüfterfirstelement von Grömo – Absolut Spitze.

Ganz ohne Holz.

Umständliche, aufwändige und zeitintensive Holzkonstruktionen gehören endlich der Vergangenheit an. Das GRÖMO Lüfterfirstelement aus rostfreiem Edelstahl macht es möglich. Das stabile Grundelement mit Abdeckkappe ist blitzschnell montiert: einfach auf die vorbereiteten Scharen aufnieten aufstecken und festnieten. Schon ist der Lüfterfirst an seinem Platz und kann seinen Zweck erfüllen.

So einfach kommt man aufs Dach.

Mit dem GRÖMO Lüfterfirstelement lässt sich ganz einfach ganz viel Zeit einsparen. Dabei wird lediglich das tragende, 1905 mm lange Montageelement mit den vertikalen Lüftungsschlitzen mittels Nietverbindung auf den aufgestellten Scharenenden des Metalldachs fixiert. Anschließend wird die, vom Spengler hergestellte Abdeckkappe aufgesetzt und ebenfalls mit Nieten gesichert.

Wichtig zu beachten ist dabei: Lassen Sie zwischen den tragenden Montageelementen ca. 5 mm Abstand. So wird die Dehnung nicht behindert und die volle Wirkung kann sich entwickeln. Die Abdeckkappen überlappen dann ca. 90 mm damit auch hier die Dehnung ohne Probleme vonstatten gehen kann. Im Bereich der Überlappung dürfen keine Nieten angebracht werden, damit die Bleche sich ungehindert ausdehnen- und wieder zusammenziehen können.
 

Was will man mehr?

Das Lüfterfirstelement von GRÖMO punktet durch viele unterschiedliche Aspekte. Aus Edelstahl gefertigt, besticht es mit einer besonders hohen Korrosionsbeständigkeit. Dank der raffinierten Bauweise kann auch der Flugschnee im Winter die Funktionalität nicht beeinflussen. Die stabile und freitragende Konstruktion mit einem Lüftungsquerschnitt von 200 cm²/lfm fügt sich durch seine schlanke und ästhetische Firstausbildung wunderbar in die Gesamtoptik des Daches ein. Die individuelle Materialwahl erlaubt es, die Abdeckkappe dem Material des Daches anzugleichen.