Filtern
Rinnenwinkel & -zubehör

Material

Bauweise

Nenngröße

Rinnenform

Montageform


Details ausblenden

Steckrinnenboden halbrund links

Größe: 200 / 250 / 280 / 333 / 400
Material:
Nicht in allen Größen erhältlich

Der Steckrinnenboden als perfekter Abschluss der Rinne! Er hält von alleine. Dank der Einstecknut kann mit beiden Händen gelötet oder geklebt werden. weiter

Steckrinnenboden halbrund rechts

Größe: 200 / 250 / 280 / 333 / 400
Material:
Nicht in allen Größen erhältlich

Der Steckrinnenboden als perfekter Abschluss der Rinne! Er hält von alleine. Dank der Einstecknut kann mit beiden Händen gelötet oder geklebt werden. weiter

Rinnenboden halbrund universal

Größe: 200 / 250 / 280 / 333 / 400
Material:
Nicht in allen Größen erhältlich

Der universell einsetzbare Rinnenboden für die halbrunde Rinne lässt sich sowohl am linken, wie auch am rechten Rinnenende montieren. weiter

Rinnenboden halbrund universal - hoch

Größe: 250 / 280 / 333 / 400
Material:
Nicht in allen Größen erhältlich

Der universell einsetzbare Rinnenboden für die halbrunde Rinne lässt sich sowohl am linken, wie auch am rechten Rinnenende montieren. Die hohe Ausführung schließt vom Wasserfalz bis zum Wulst ab. weiter

Rinnenboden halbrund links

Größe: 200 / 250 / 280 / 333 / 400 / 500
Material:

Der schlichte Rinnenboden für die halbrunde Rinne. weiter

Rinnenboden halbrund rechts

Größe: 200 / 250 / 280 / 333 / 400 / 500
Material:

Der schlichte Rinnenboden für die halbrunde Rinne. weiter

Rinnenboden Kastenform universal

Größe: 200 / 250 / 280 / 333 / 400
Material:
Nicht in allen Größen erhältlich

Der universell einsetzbare Rinnenboden für die Kastenrinne lässt sich sowohl am linken, wie auch am rechten Rinnenende montieren. weiter

Rinnenboden Kastenform links

Größe: 200 / 250 / 333 / 400 / 500
Material:

Der schlichte Rinnenboden für die Kastenrinne. weiter

Rinnenboden Kastenform rechts

Größe: 200 / 250 / 333 / 400 / 500
Material:

Der schlichte Rinnenboden für die Kastenrinne. weiter

Aufdachrinnenboden links

Größe: 400 / 500
Material:

Der Rinnenboden für die Aufdachrinne. weiter

Aufdachrinnenboden rechts

Größe: 400 / 500
Material:

Der Rinnenboden für die Aufdachrinne. weiter

Grömo Steckrinnenböden – Erst aufstecken, dann löten.

Zwei Hände für ein Happy End.

Mit dem Steckrinnenboden von GRÖMO findet jede Regenrinne einen schönen Abschluss. Und das endlich schnell und unkompliziert. Denn GRÖMO Steckrinnenböden (Endstücke) werden einfach auf die Rinne gesteckt und dann gelötet oder geklebt. Die u-förmige Vertiefung gibt dem Rinnenboden mehr Stabilität und besten Halt an der Dachrinne. Dank dieser praktischen Einstecknut sind helfende Hände nicht mehr nötig. Ein Wegspringen des Bodens beim Löten, wie es bei anderen Rinnenböden vorkommen kann, wird dadurch ausgeschlossen. Der Handwerker kann sich somit voll und ganz auf das Löten konzentrieren und muss nicht ständig die Fixierung des Bodens an der Rinne im Auge behalten.

Die passen sich an.

Erhältlich in vielen unterschiedlichen Größen sowie in den Materialien, UGINOX Patina K41, UGINOX Top 300, Kupfer, Zink, Quartz-Zinc vorbewittert, verzinktem Stahl und Aluminium, bietet GRÖMO für jedes Dachentwässerungssystem den passenden Rinnenboden. Ganz egal, ob es sich um eine halbrunde oder eine kastenförmige Rinne handelt. Darüber hinaus sind alle Bauteile einheitlich nach DIN EN 612 genormt. So kann eine schnelle und sichere Montage gewährleistet werden. Die Rinnenböden gibt es in den Ausführungen Rechts, Links sowie als Universalrinnenboden, der für beide Seiten verwendet werden kann. So kann ein dichtes Verschließen des Dachrinnenendes bestmöglich gewährleistet werden.

Montagetipps für den Rinnenboden zum Bördeln.

Die Dachrinne am Ende ca. 5mm nach unten leicht ankanten. Endboden mit einem Gummihammer aufschlagen und anschließend den Falz zudrücken. Die Rinnenendstücke sind nach dem Aufbördeln noch wasserdurchlässig und müssen anschließend noch abgedichtet bzw. verlötet werden. Wer sich fürs Löten entscheidet, hat die Möglichkeit, den Boden mit einer inneren oder äußeren Lötnaht abzudichten. Aus optischen Aspekten empfiehlt es sich, den Bördelboden innen zu löten.