Filtern
Rohrzubehör

Material

Nenngröße

Rohrform


Details ausblenden

Wassersammler

Größe: 76 / 80 / 87 / 100 / 120
Material:
Nicht in allen Größen erhältlich

Der Wassersammler regelt selbst Regen im Überfluss. Er kontrolliert den gewünschten Wasserstand der Regentonne und leitet das überflüssige Regenwasser direkt in die Kanalisation. Er passt auf alle gängigen Ablaufrohre, lässt sich mühelos zur Reinigung aus- und einbauen und sorgt für frisches Regenwasser ohne nasse Füße. weiter

Wassersammler von Grömo – Endlich einer, der mitdenkt.

Hier läuft keiner mehr über.

Wer Regenwasser in einer Regentonne sammelt, kennt das Problem. Wenn man nicht dran denkt oder gerade nicht zu Hause ist, ist es wieder soweit. Die Tonne läuft über, weil man die Regenwasserklappe nicht rechtzeitig geschlossen hat. Damit ist jetzt Schluss. Mit dem Wassersammler von GRÖMO gehört es endlich der Vergangenheit an. Denn dieser denkt mit und regelt selbst, ab wann das Regenwasser nicht mehr in die Tonne läuft.
 

Nie mehr als nötig.

Wie der Wassersammler das macht? Das Geheimnis ist der doppelwandige Aufbau im Inneren. Das Wasser läuft an der Außenwand des Fallrohrs hinunter und wird durch das doppelwandige Blech aufgefangen und über den dort angeschlossenen Schlauch in die Regentonne geleitet. Dort wird das Regenwasser dann bis knapp unter die Sickenmarkierung des Regensammlers gesammelt. Ist diese Höhe erreicht, sorgt die gleiche Wassersäule in der Tonne dafür, dass das Wasser nun nicht mehr durch den Schlauch abgeleitet wird, sondern direkt durch die Mitte des Sammlers fließt und somit direkt in die Kanalisation weitergeleitet wird. Entnimmt man nun Wasser aus der Tonne, sinkt die Wassersäule und es kann wieder Wasser durch den Schlauch nachfließen.

Der GRÖMO-Wassersammler passt auf alle gängigen Ablaufrohre, wird mit Schlauchanschluss-Set geliefert und ist in Kupfer, Zink, Aluminium und UGINOX Patina K41 erhältlich. Alle Materialien sind frostsicher, daher kann er auch den Winter über im Ablaufrohr montiert bleiben. Lediglich der Schlauch muss entfernt und die Tonne entleert werden. Durch ein Schiebestück lässt sich der Sammler ganz zur Reinigung aus- und wieder eingebaut werden.
 

Und so einfach wird er montiert.

  1. Bestimmen Sie den Standort für die Regentonne (muss nicht in der Nähe des Ablaufrohres sein).Um ein Überlaufen zu verhindern, planen Sie die maximale Wasserstandshöhe ca. 4 cm unter der Tonnenoberkante. Die obere Sickenmarkierung auf dem Wassersammler entspricht der Höhe des max. Wasserstandes.
     
  2. Das Fallrohr zum Einbau des Sammlers entsprechend trennen.
     
  3. Besonders wichtig: Beide Rohrenden sauber entgraten. Das von oben kommende Rohr muss an der Sägekante innen unbedingt abgerundet werden, um ein Abreißen des Wasserfilms zu verhindern.
     
  4. Zuerst das abnehmbare Oberteil auf das obere Rohr stecken. Anschließend den Wassersammler in das untere Rohr einstecken und jetzt das Sammleroberteil von oben herunterschieben. Bitte das Kopfstück nicht festlöten, da der Sammler sonst zur Reinigung nicht ausgebaut werden kann. Das obere Ende des Fallrohres darf max. 4 cm in das Sammlerkopfstück ragen.
     
  5. Zeichnen Sie das Loch für die Zulauföffnung der Tonne ca. 6 cm unter der Markierung für den maximalen Wasserstand an. Anschließend das Loch in die Tonne bohren (Ø 28 mm).
     

Einbaumöglichkeiten

  • Standard Einbau: Fassanschluss mit der Tonne verbinden und anschließend mitgelieferten Schlauch aufstecken.
     
  • Einbau bei entfernt stehender Regentonne: Für diese Einbausituation 1“-Schlauch besorgen und aufstecken.