Grömo Qualitätssicherung
WERTE.
NORMEN.
QUALITÄTSSTANDARDS.

QUALITÄT AUF DIE MAN SICH VERLASSEN KANN

Die hohe Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen sowie die Zufriedenheit unserer Kunden sind unsere obersten Ziele. Unser Maßstab dafür ist die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften sowie die Anwendung eigener Qualitätsstandards, die die gesetzlichen Anforderungen zum Teil noch deutlich übertreffen.

GRÖMO Produkte werden in allen gängigen Metallen nach der derzeit gültigen Norm DIN-EN 612 hergestellt. Es werden ausschließlich die in dieser Norm geforderten Metalle eingesetzt:

  • DIN-EN-988            Zink und Zinklegierungen
  • DIN-EN-1172           Kupfer und Kupferlegierungen
  • DIN-EN-1396           Aluminium und Aluminiumlegierungen
  • DIN-EN-10088-1      Nichtrostende Stähle
  • DIN-EN-10169         Kontinuierlich organisch beschichtete Flacherzeugnisse aus Stahl
  • DIN-EN-10346         Kontinuierlich schmelztauchveredelte Flacherzeugnisse aus Stahl

GRÖMO-Einhangstutzen erfüllen die Anforderungen der DIN EN-12056 Teil 3 in vollem Umfang. Nachweis und Prüfung erfolgte durch die Technische Universität München.

GRÖMO führt auf Grundlage der entsprechenden Qualitätsanforderungen weitere Maßnahmen durch:

  • Prüfung aller Produkte nach unseren Qualitätsvorgaben
  • Strenge Wareneingangskontrollen für die eingesetzten Vormaterialien und Teile
  • Teilnahme am Verpackungs-Entsorgungs-System der Noventiz GmbH (Kunden Nr. 0229701)
  • Sortenreine Rohstoffrückführung aller eingesetzten Metalle in das Kreislaufsystem