Einhangstutzen oval

GRÖMO erleichtert Montage durch neue Klemmfedertechnik

Der Stutzen mit optimierter Klemmfeder bietet nun noch mehr Vorteile. Der ovale Einhangstutzen präsentiert sich mit einer neuen Federform und -position, die immer einen sicheren Halt bietet. „Durch die stetige Kooperation mit Handwerkern, konnten wir den Stutzen mit Klemmfeder weiter optimieren“, so Christian Loderer, Anwendungstechniker bei GRÖMO. „Die neue Generation der Stutzen wurde an die schwierigsten Anforderungen auf der Baustelle angepasst.“

Neue Federgeometrie gleicht Spielräume aus

Mit dem neuen Klemmfeder-System garantiert GRÖMO einen noch festeren Halt sowie eine leichtere Montage. Die Klemmfeder, mit zwei unabhängig voneinander einfederbaren Federzungen, passt sich individuell der Geometrie des Bogens an und gleicht Spielräume effektiv aus. Durch ihre geringen Breiten greifen die Federzungen optimal in den gekrümmten Oberflächenabschnitt des Bogens ein und erhöhen damit die Haltekräfte spürbar.

Die Montage bleibt weiterhin spielend einfach: Mit leichtem Druck wird der Rohrbogen einfach über die Klemmfeder geschoben. Jeder Bogen passt in den GRÖMO-Einhangstutzen und hält zuverlässig in jeder Position. Ohne Verdrahten und Nieten wird das Abrutschen des Bogens sowohl bei der Notentwässerung als auch bei der Endmontage zuverlässig verhindert.

Geeignet für alle gängigen Ablaufrohrsysteme, lässt sich der GRÖMO-Einhangstutzen durch Drehen im Bedarfsfall auch einfach wieder lösen. Für Wartungsarbeiten oder bauseitige Veränderungen kann der Bogen demontiert werden, ohne die Komponenten zu beschädigen. Selbstverständlich erfüllt auch die neue Version des ovalen Einhangstutzens die Ablaufleistung nach DIN EN 12056-3, übertrifft diese sogar – ein weiterer Pluspunkt hinsichtlich der immer häufiger auftretenden Wetterextreme.

Die neue Klemmfedertechnik ist bei allen ovalen GRÖMO Einhangstutzen verfügbar und ab sofort über den Fachhandel erhältlich.